Prüfung Baustromverteiler Berlin

Prüfung Baustromverteiler Berlin – Pflicht lt. Gesetz – gehen Sie kein Risiko ein

Prüfung Baustromverteiler Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-5527 8405

Jede elektrische Anlage muss vor Inbetriebnahme, nach Änderung und nach Instandsetzung sowie in angemessenen Zeitabständen von einer Elektrofachkraft geprüft werden (§ 5 BGV A3 oder § 5 GUV-V A3).

Die Prüfungen sind zu dokumentieren.

Die Inbetriebnahmeprüfung ist entsprechend der in VDE 0100-600 festgelegten Maßnahmen durchzuführen.

Die Häufigkeit der Wiederholungsprüfungen richtet sich nach den Festlegungen in der Gefährdungsbeurteilung, der Umfang nach den Festlegungen in VDE 0105-100.

Die Baustromverteiler Prüfung ist von diesen Pflichten nicht ausgenommen.

Baustromverteiler Prüfung Berlin benötigt?

Wir prüfen Ihren Baustromverteiler sach- und fachgerecht zu fairen Preisen.

Neben der Prüfung Ihrer Baustromverteiler bieten wir auch Baustromverteiler an, die Sie bei uns mieten oder kaufen können.

Die Sicht-Prüfung Baustromverteiler Berlin

Alle Baustromverteiler sind herstellerseitig gemäß DIN VDE 0100 geprüft bzw. gefertigt worden.

Prüfung Baustromverteiler Berlin

Prüfung Baustromverteiler Berlin

Doch bereits bei der Aufstellung eines Baustromverteilers ist eine weitere Prüfung der Baustromverteiler erforderlich, die Sichtprüfung.

Sie bezieht sich auf das Errichten von Niederspannungsanlagen für die besonderen Anforderung die an Baustellen gestellt werden.

Die Prüfung Baustromverteiler beginnt mit der Sichtprüfung.

Sie umfasst das Sichten des Berührungsschutzes, sind die richtigen Sicherungen vorhanden oder ist die erforderlichen Schutzart ausgewählt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Sichtprüfung ist die Auswahl des FI-Schutzes.

Ist ein FI-Schutz für den besonderen Einsatz von frequenzgesteuerten Geräten vorhanden, muss ein Hinweis auf das Vorhandensein von Steckdosen angebracht sein, welche zum Anschluss für Betriebsmittel mit Frequenzumformer geeignet sind.

Sicht-Prüfung Baustromverteiler bedeutet aber auch das Prüfen der zur Verfügung stehenden Steckplätze.

Genügend die Steckdosen den benötigten Leistungsanforderungen und gibt es eine Reserve für den Notfall.

Die Prüfung Baustromverteiler bei der Aufstellung

Ist der Baustromverteiler aufgestellt und die Sichtprüfung hat grünes Licht gegeben, ist bei der Aufstellung eine Prüfung Baustromverteiler nach DIN VDE 0100-600:2008-06 durchzuführen.

Hierbei schreibt der Gesetzgeber eine messtechnische Prüfung vor.

Neben den Leistungsmerkmalen wird die Funktionstüchtigkeit des FI-Schutzes getestet, das Funktionieren der Anzeigeinstrumente und die elektrische Sicherheit.

Folgendes ist zu messen und zu protokollieren:

  1. Messung des Erdungswiderstands
  2. Niederohmigkeit vom Schutzleiter
  3. Isolations- und Schleifenwiderstandsmessung
  4. Prüfung auf Spannungsabfall
  5. Prüfung des FI-Schutzes
  6. Prüfung des Drehfelds

Prüfung Baustromverteiler Berlin– Dokumentationspflicht

Die Prüfung Baustromverteiler ist gesetzliche Pflicht.

Allerdings reicht eine eingeklebte Prüfplakette allein nicht aus.

Der Gesetzgeber verlangt ein schriftliches Prüfprotokoll.

In ihm müssen alle Messwerte dokumentiert und beurteilt werden.

Eine umfassende Dokumentation schafft Rechtssicherheit!

Gemäß DIN VDE 0105-100:2009-10 wird auch die Wiederholungsprüfungen geregelt.

Diese kann auch von einer befähigten Person oder dem Nutzer vor Ort durchgeführt werden.

Auch hier ist ein Prüfprotokoll zwingend vorgeschrieben.

Sie wollen Ihre Baustromverteiler prüfen lassen, wir sind für Sie da.

Prüfung Baustromverteiler Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-5527 8405