Baustromverteiler mit Zähler Berlin

Baustromverteiler mit Zähler Berlin mieten – rundum Service vom Elektriker

Baustromverteiler mit Zähler Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-5527 8405

Egal für welches Vorhaben Sie Baustrom benötigen, Baustrom muss beantragt werden.

Damit der örtliche Stromanbieter den Verbrauch der Energie abrechnen kann, wird ein Baustromverteiler mit Zähler benötigt.

Baustromverteiler mit Zähler Berlin

Baustromverteiler mit Zähler Berlin

Der Weg zu Ihrem Baustromverteiler mit Zähler basiert auf einen Antrag auf Installation und Inbetriebnahme eines Netzanschlusses.

Falls es sich um ein bereits erschlossenes Gelände handeln, so genügen bei der Beantragung die Angabe der Lokalität und die Zählernummer.

In der Regel wird nach Genehmigung ein Baustromverteiler mit Zähler an der Grundstücksgrenze benötigt.

Wenn Sie einen befristeten Baustromanschluss beantragen, können Sie von uns einen Baustromverteiler mit Zähler mieten.

Wir können Ihren Baustromverteiler mit Zähler installieren und nehmen ihn auch zusammen mit dem Netzbetreiber in Betrieb.

Ein Baustromverteiler mit Zähler ist gemäß DIN VDE 0100-704, errichten von Niederspannungsanlagen mit Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art,wie Baustellen, notwendig, da Baustrom nur über besondere Speisepunkte angeschlossen werden darf.

Baustromverteiler mit Zähler – gibt es Unterschiede?

Bei den Baustromverteilern mit Zähleinrichtung gibt es zwei wesentliche Unterschiede.

Man unterscheidet zwischen einem A-Schrank (Anschlussschrank) und AV-Schrank (Anschlussverteilerschrank).

Den Einsatz welcher Schrank zum Einsatz kommt, regelt der nötige Anschlusswert.

Große Baustellen benötigen immer einen A-Schrank der nur die Zähleinrichtung enthält.

Bis zu einem Anschluss von 80A kann die Zähleinrichtung über einen Drehstromzähler erfolgen, größere Leistung werden über Wandler gemessen.

Um die notwendigen elektrischen Baumaschinen oder ortsveränderlichen Elektrowerkzeuge anzuschließen sind hierbei Verteiler- oder Gruppenverteilerschränke notwendig.

Der AV-Schrank vereinigt Zählerfeld und Verteilerfeld in einem Gehäuse.

Werden kaum größere Leistungen als 80A übertragen gibt es eine Direktmessung, über 80A werden auch hier Wandler benötigt.

Baustromverteiler mit Zähler als AV-Schränke werden deshalb immer bei kleinen bis mittleren Baustellen eingesetzt.

A-Schränke gibt es in der Regel für Anschlussleistungen von 80 bis 400 kVA, AV-Schränke von 35 bis 250 kVA.

Baustromverteiler mit Zähler Berlin – wer rechnet ab?

Den Baustromverteiler mit Zähler können Sie bei uns mieten.

Der örtliche Stromversorger stellt die Zähler zur Verfügung und plombiert sie bei der Inbetriebnahme.

Dazu ist immer ein zertifizierter Elektrobetrieb notwendig, wie wir einer sind.

Erfolgt der Anschluss zum Beispiel an einem schon existierenden Stromverteiler, der bereits eine Zähleinrichtung hat, können wir eine Unterzähleinrichtung installieren ohne Beisein des EVU.

Wird der Baustromverteiler mit Zähler aus dem öffentlichen Netz gespeist, wird der Verbrauch über das örtliche Energieversorgungsunternehmen abgerechnet und Ihnen in Rechnung gestellt.

Kommt der Strom aus einem Nachbargrundstück erfolgt die Abrechnung an denjenigen, der den Stromanschluss an seine bestehende Anlage genehmigt hat.

Egal, welchen Anschluss und welchen Baustromverteiler mit Zähler Sie benötigen, wir vermieten Ihnen gern die benötigten Schränke zu einem moderaten Mietpreis.

Baustromverteiler mit Zähler Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-5527 8405